Wohnüberbauung
Mörschwil

  • Wohnüberbauung Mörschwil
  • Direktauftrag 2018
  • Realisierung 2020-2021
  • Bauherrschaft Privat
  • Teilleistung 100%

Auf einem leicht abfallenden Grundstück im Zentrum von Mörschwil werden zwei neue Wohnbauten realisiert. Am Rande der Kernzone und eingebunden in die historische Siedlungsstruktur reagiert die Überbauung einerseits auf den Kontext, formuliert aber dennoch ein eigenes Geviert. Im Zentrum von Mörschwil dominieren verputzte Steinhäuser oder gestrichene Holzbauten. Daher ist eine Holzfassade naheliegend. Das Grundstück ist vierseitig von Strassen umgeben. Die Überbauung reagiert darauf, in dem die Baukörper so angeordnet werden, dass ein ruhiger Hof entsteht der zum Spielen und Verweilen einlädt, über den aber auch alle Wohnungen erschlossen werden. Die Gebäude reagieren im Schnitt auf die Topografie und die baurechtlichen Anforderungen, so dass zusammen mit der Laubengangerschliessung spannende Maisonette-Wohnungen im Dach als auch zum Garten entstehen. Zudem verfügen sämtliche Wohnungen über je einen Aussenraum gegen Osten und Westen.