Gesamtschulanlage
Wittenbach

item image
item image
item image
  • Neubau Gesamtschulanlage, Wittenbach SG
  • Projektwettbewerb selektiv 1. Rang, 2015
  • Realisierung 2018-2020
  • Bauherrschaft Primarschulgemeinde Wittenbach
  • Teilleistung 100%
  • Baukosten BKP 1-9 Fr. 26.5 Mio.

Der Kontext des Areals ist sehr heterogen. Industriebauten, grossvolumige Wohnbauten, das Freibad und Fussballfelder umringen das zur Verfügung stehende Areal. Daher leitet sich die Organisation der Anlage aus städtebaulichen als auch aus funktionalen Überlegungen ab. Das Zusammenfassen von Sporthalle und Kindergarten ermöglicht die Ausbildung zweier Hauptvolumen und damit verbunden eine klare Zuordnung der nutzerspezifischen Aussenräume. Das Primarschulhaus wird als Kopf der Gesamtanlage an die Strasse gerückt, erhält jedoch auch einen angemessenem Pausen- und Ankunftsplatz. Dem Kindergarten wird ein deutlich grösserer Garten vorgelagert und er erhält seitlich des Gartens einen eigenen, ruhigen Zugang.

Die gesamte Anlage wird mit einem Vordach verknüpft, das seinen Abschluss beim Fahrradunterstand findet und so einen geschützten Zugang zur Sporthalle ermöglicht, aber auch den Pausenplatz einfasst und gedeckte Pausenbereiche zur Verfügung stellt. Die Materialwahl, Sichtbeton, resultiert aus konstruktiven Überlegungen (Hanglage, verbindendes Vordach), aus Gründen der Dauerhaftigkeit und aus dem Gedanken, die gesamte Schulanlage homogen in Erscheinung treten zu lassen.