Schulanlage St.Gallen

Schulanlage
St.Gallen

item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
  • Neubau Oberstufenschulanlage Engelwies, St. Gallen
  • Selektiver Projektwettbewerb 1. Rang, 1987
  • Realisierung 1992-1994
  • Bauherrschaft HBA der Stadt St. Gallen
  • Foto Barbara Bühler

Der Auftrag zur Erweiterung des Schulanlage Engelwies erfolgte aus einem Wettbewerb 1987. Das Oberstufenschulhaus umfasst 15 Klassenzimmer, die dazugehörigen Spezial- und Nebenräume und eine Einfachturnhalle mit Bühne. Sie wird als Aula von der gesamten Schulanlage genutzt. Diese Erweiterung ist die dritte Bauetappe der Primarschulanlage und ergänzt die Gebäude aus den 40‘iger und 50‘iger Jahren. Die Neubauten übernehmen die Geometrie der bestehenden Anlage und bilden entlang der Ullmannstrasse den Abschluss der campusartigen Anlage. Die kleine Mehrzweckhalle wird neben den verschieden schulischen Aufgaben auch vom Quartier genutzt.