Raiffeisenbank St.Margrethen

Raiffeisenbank
St.Margrethen

item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
  • Neubau Raiffeisenbank, St. Margrethen SG
  • Studienauftrag 1. Rang, 2006
  • Realisierung 2008-2009
  • Teilleistung 64%, Entwurf, Planung, Gesamtprojektleitung
  • Bauherrschaft Gen. Raiffeisenbank Unteres Rheintal
  • Kosten BKP 1-9 Fr. 7.5 Mio.
  • Foto Barbara Bühler

Die gewählte Geometrie der Gebäudesetzung orientiert sich an den bestehenden Strassenstrukturen und Bebauungen. Das neue Bankgebäude fügt sich in die Struktur der Grenzstrasse ein. Das zurückliegende Wohnhaus übernimmt dieselbe Orientierung wie die Bank, nimmt aber durch die zurückgesetzte Lage einen direkten Bezug zur Bebauung an der Hauptstrasse auf. Durch die Stellung der Bauten entstehen spannungsvolle Garten- und Hofräume. Alle Bauten partizipieren gegenseitig von den umliegenden Aussenbereichen. Diese wurden mit hochstämmigen Laubbäumen locker bepflanzt und verleihen dem Ort damit eine gewisse ländlichdörfliche Intimität. Die Fassade des Bankgebäudes aus den horizontalen Betonbändern die vor Ort betoniert wurden, sowie den vorfabrizierten Stützen, akzentuieren das Gebäude und verleihen ihm einen öffentlichen Habitus.