Pflegezentrum
Engelburg

item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
item image
  • Neubau Alters- / Pflegezentrum, Engelburg SG
  • Projektwettbewerb selektiv, 1. Rang, 2014
  • Realisierung 2016-2018
  • Bauherrschaft Stiftung Alter und Gesundheit Gaiserwald
  • Teilleistungen 100%
  • Baukosten BKP 1-9 Fr. 21 Mio.
  • Foto Barbara Bühler

Die St. Gallerstrasse bildet mit der Oberhaldenstrasse eine Raumkammer, die im ältesten Teil des Dorfes, unweit der Kirche ihren Ursprung hat. In dieser Raumkammer liegt das zur Verfügung stehende Grundstück das gegen Süden eine leichte Spreizung aufweist. Im Osten wird das Grundstück durch Einzelbauten begrenzt. Die gestaffelte Kubatur des Baukörpers bildet parallel zur Verbindungsstrasse einen prägnanten Abschluss, um der lockeren Struktur ein Gegenüber zu geben. Durch die zurückspringende Bewegung der Fassade entsteht ein grosszügiger Platz der vor dem Eingang als Beobachtungs- und Treffpunkt dient.

In unmittelbarer Eingangsnähe befinden sich der Empfang mit Restaurant und Caféteria, sowie die übrigen allgemeinen Räume die ebenfalls im Erdgeschoss angeordnet sind. Durch die zentrale und gut ersichtliche Lage des Treppenhauses und des Bettenlifts gelangt man in die beiden nahezu identischen Obergeschosse welche je eine Pflegeabteilung à 18 Betten beherbergt. Die unterschiedlich dimensionierten Korridore der Pflegeabteilungen mäandrieren als Rundgang durch das gesamte Obergeschoss und dienen der Bewegung und dem Aufenthalt ausserhalb der Zimmer. Die beiden Lichthöfe ermöglichen zudem Blickkontakte über die Geschosse hinweg.

Dem Wunsch nach Eigenständigkeit für die sieben Alterswohnungen wird Rechenschaft getragen, indem sie über einen separaten Eingang und ein eigenes Treppenhaus erschlossen werden.